1675 hits since 2011-12-07 02:23:22

Aussehen

Chi, wie er von den meisten genannt wird, sticht von vornherein aus der Masse heraus, egal in welcher Gestalt. Hier soll nun eine kleine Aufschlüsselung gegeben werden, von Kopf bis Fuß.

Dies fängt bei den Haaren an. Diese sind Feuerrot, und bei voller Sonnenbestrahlung scheinen sie von innen zu glimmen. Ein einzelnes Haar ist dabei wenig spektakulär - aber je mehr es sind, die man betrachtet, umso eindringlicher wird der Effekt. Es scheint fast so, als würden die Haare von innen brennen. Nur sehr wenige wissen, wieso das so ist.

Weiter geht es mit dem Gesicht an, welches relativ blass und puppenhaft wirkt. Die Züge sind einfach zu "perfekt", zu sanft für ein menschliches Wesen - und für ein männliches Wesen sowieso. Manchmal sieht man in seinen Augen das innere Feuer brennen - meistens wenn er innerlich kocht, aber auch Leidenschaft kann dies zum Vorschein bringen. Die Nase ist ebenso wie der Mund wohlgeformt, und zart.

Ist er in seiner Hybridgestalt unterwegs, kommen noch Fuchsohren dazu - ersichtlich auf dem Charakterbild. Die Größe ist natürlich angepasst, und so verleihen ihm diese noch einmal mehr ein auffälliges Aussehen. Oftmals trägt er einen genau passenden "Ohrschützer" - dies gibt ihm die Gelegenheit, sich im Gefahrenfall zu wandeln und sich die Ohren "auszuziehen". Dann ist er bloß ein Junge mit seltsamen Ohrschützern. Diese hat er von [[wt:MaronDelaquis]] erhalten.

Betrachtet man ihn weiter, kommt man beim Kimono an, der kunstvoll verziert ist, und sehr kostbar scheint. Er ist in den Farben des Feuers gehalten, und schimmert durchaus auch ein wenig, wenn ihn die Sonne trifft. Dies kann man auf dem Charakterbild sehr gut erkennen.

Wieder in der Hybridgestalt, gesellt sich noch ein Fuchsschweif hinzu. Obwohl er diesen mit Stolz trägt - die Menschen um ihn herum sehen das nicht so, und so trägt er diesen unter dem Kimono. Er dürfte dann höchstens als kleine Ausbuchtung zu sehen sein.

Chi läuft entweder barfüßig herum, oder aber mit den typischen japanischen Holzsandalen, den Geta.

Auch wurde er schon in einem Trainingsanzug gesehen - ein Keikogi. Der schwarze Gürtel mit seinem Streifen zeigt an, dass Chi den ersten Dan im Jujutsu beherrscht, also dem unbewaffneten Kampf.

Chi zeigt sich niemals ohne seinen Kimono (oder dem Trainingsanzug, siehe oben) - es ist also nicht bekannt, wie er wohl darunter aussehen mag. Ein 16-jähriger Junge, soviel ist gewiss. Aber ist er durchtrainiert? Oder eher flach? Man weiss es nicht. Aber es soll Leute gegeben haben, die ihn im Traum als drahtig, aber durchaus grazil gesehen haben sollen - mit fein definierten Muskelpartien, nicht zuviel, aber auch nicht zu wenig. Ob man es glauben soll oder will? Das bleibt jedem selbst überlassen ;)



Last changed on: 13 May 2012, 12:30:50
powered by ROP using RPGfiction Framework © by Chain 2001-2013
Hallo Gast, möchtest du dich Einloggen ?